Die Trainer
 
Das Kraftquellen- und Identitätstraining Nr. 1 Mentale Power
Lass dein Unterbewusstsein für DICH arbeiten
Das Kraftquellen- und Identitätstraining Nr. 2 Emotionale Autonomie
Lebe alle deine Gefühle und nutze deine gesunden Aggressionen
Das Entspannungscamp
Vier Entspannungstechniken für immer im Alltag integriert
Das Führungs- und Verkäufertraining "Goldener Trainingspreis"
Führen und Verkaufen mit mentaler Power
Die Mentalcoach-Ausbildungen
Von Null auf Hundert: Ausbildungen und supervisionierte Existenzgründungen
Die Trainings speziell für Firmen
Gemeinsam dauerhaft Höchstleistungen erzielen, ohne Burnout und mit gelebten mentalen Strategien
Das Einzelcoaching
Das Konflikt- und Stressbewältigungs-Coaching
Das Krisen- und Notfallcoaching
Das 2-Tage-Coaching für Krisen und Notfälle
Aktuelle Trainingstermine
2017/2018
Preise für alle Trainings
 
Trainingsort und Anfahrt
mit dem Flugzeug, Zug oder Auto
Anfahrt zum Seminarhotel Alpenblick
nach Ohlstadt (Oberbayern) mit Routing
Kontakt
 

Das Kraftquellen- und Identitätstraining Nr. 2: Emotionale Autonomie

Der Umgang mit Emotionen ist erziehungsbedingt bei vielen Mitmenschen eingeschränkt. Die einen wollen nur positive Gefühle (die Viel-Harmoniker) und unterdrücken die negativen Gefühle. Andere stehen auf Adrenalin und den Rausch von Höchstgeschwindigkeit und Überholspur. Sie mögen weder Ruhe, noch Harmonie,  sie brauchen Spannungen, alles andere wird ignoriert oder „weggedrückt“. Mancher hat sich das Leben von Gefühlen ganz „abgeschminkt“ - das bringe nur Ärger, sachlich bleiben und alles mit dem Verstand regeln, wäre cool. Manche mögen nur einzelne und überschaubare Gefühle, unbekannte Gefühlsmischungen beunruhigen sie. Viele Menschen haben Angst vor dem großen schwarzen Loch, dass sie von intensiven Gefühlen „überflutet“ werden könnten und ihre Steuerungsfähigkeit verlieren könnten. „Das ist mir jetzt zu emotional“ oder „das war jetzt aber sehr emotional“ sind die Erkennungszeichen. Demzufolge reduziert sich ihr Gefühlsleben auf sehr wenige Gefühle und diese mögen bitte immer kontrollierbar sein und bleiben. Aggressionstraining
Statt dieser 8 oder 11 Gefühle alle 146 Gefühle in allen nur möglichen Mischungen und Intensitäten leben, unterscheiden und genießen zu können, ist eine reifere und befriedigendere Art von Lebensqualität.

Hinter solchen Einschränkungen des Gefühlslebens stecken meistens Erziehungsfehler, fehlende Vorbilder oder traumatische Lebenserfahrungen.
Das Kraftquellentraining 2 – Emotionale Power ermöglicht allen dies nachzuholen oder zu überwinden. 
Der „Trick“ besteht darin, über akzeptierendes, differenzierendes Wahrnehmen von Musik immer tiefer in das bisher unbekannte oder vermiedene Terrain vorzudringen. Dadurch, dass das jeder in seinem Tempo und auf seine Art aber IN einer Gruppe macht, kann man in sehr kurzer Zeit sehr viel neu lernen, nachholen, wieder reparieren und neu entdecken. Die Methode stammt von Prof. Dr. Christoph Schwabe. Das Beeindruckende daran ist das Tempo der Lernprozesse und das Ermöglichen von Sicherheit im Gefühlsleben, wo früher Vermeidung und Angst dominierte. Die Teilnehmer erleben das nicht nur als wertvoll und wunderbar, sondern als völlig neue Freiheitsgrade der Lebensgestaltung. Sowohl im Umgang mit sich selber, als auch im Umgang mit anderen. 

Der Clou dieses Trainings ist das Nutzen der eigenen gesunden Aggressionen. Die meisten Mitmenschen verwechseln gesunde Aggressionen mit destruktiver feindseliger Aggressivität. Und sie haben Angst vor ihren eigenen Aggressionen, weil sie es bisher noch nicht lernen durften, diese mit Akzeptanz auszuhalten und mit Geschick zu steuern. Am Ende der praktischen Übungen steht das bewusste Einschalten (können) von Aggressionslevel 1, 2 oder 3 für das Erreichen von Zielen. Das was beim Fußball oft vermisst wird, dort nennt man es den unbedingten Willen zum Sieg, was man an Rambo oder Rocky mag, wenn sie in der letzten Minute dann doch noch mal alle Kräfte und Emotionen aktivieren, das wird in diesem Training sehr lustvoll geübt.

Wer hier nach Hause fährt, hat keine Angst mehr und kämpft endlich dort, wo es sich zu kämpfen lohnt - und gewinnt! Ein Training, von dem jeder träumen würde, bis er weiß: das gibt es doch jetzt tatsächlich. Dieses Training wirkt auch als Traumatherapie (nach Levine) und als Persönlichkeitsentwicklungstraining für jedermann.
Kinder schenken es ihren Eltern, damit sie im Alter endlich die emotionale Ausgeglichenheit leben können, von der sie immer geträumt haben. Eltern schenken es ihren Kindern, damit sie rechtzeitig lernen, für sich und ihre Ziele zu kämpfen. Unternehmer, Führungskräfte, Freiberufler und Selbständige schicken ihre Geschäfts- und Ehepartner, weil sie hier lernen, wie man mit allen seinen Gefühlen ein erfülltes Leben lebt und jederzeit auf Verantwortung oder Loslassen und Genießen umschalten kann.

Der direkte Weg, um sich einen Trainingsplatz zu sichern: Anmeldung

Und hier sind die nächsten Termine:

Dauer: Dienstag 12 Uhr bis Sonntag ca. 10 Uhr
Ort: Hotel Alpenblick

2017:
Kurs 24:   12. Dezember bis 17. Dezember 2017

2018:
Kurs 25:   01. Mai bis 06. Mai 2018
Kurs 26:   28. August bis 02. September 2018
Kurs 27:   27. November bis 02. Dezember 2018

Preise:

Kraftquellen-, Lebensstil- und Identitätstraining Nr. 2 Emotionale Autonomie 5,5 Tage: € 2.600 (zzgl. MwSt.) für das Training inkl. aller Unterlagen und Übungs-CDs.

Bei Trainings im Seminarhotel Alpenblick in Ohlstadt zzgl. der Kosten für Vollpension und Einzelzimmer (€ 725,00).